Inhaltsbereich

Über uns

Die Kita Taka-Tuka ist ideal für Eltern, die Teilzeit arbeiten, da das minimale Betreuungspensum nur 20% beträgt. Die Kita befindet sich in einem schönen Altbau mitten in der Länggasse und verfügt im Innenhof über eine grosse Spielterrasse.

Die Kita Taka Tuka am Lerchenweg 33 in der Länggasse, zwischen der Post und Unitobler gelegen, bietet Kindern im Alter von 3 Monaten bis zum Schuleintritt einen sicheren, kindgerechten ausserfamiliären Lebensraum. Im Mittelpunkt der Betreuung steht die individuelle und altersgerechte Begleitung und Förderung.

Die Kinder werden im Minimum einen Tag (20%) und im Maximum drei Tage (60%) pro Woche betreut. Wünschen Sie mehr als 60% Betreuung? Dann hat die Kita Länggasse das passende Angebot für Sie.

Die Kinder erhalten in der Kita Taka Tuka vielfältige Anregung und Begleitung. Sie können sich mit den anderen Kindern im Spiel einlassen, sich auseinandersetzen und voneinander lernen, sich aber auch alleine beschäftigen. Die Räume der verschiedenen Gruppen sowie die gemeinschaftlich genutzte Terrasse bieten ein grosses Spielangebot und tolle Bewegungsräume. In der Taka Tuka wird mit allen Sinnen geforscht, gewerkt, gekocht und gesungen. Die Kinder verbringen täglich Zeit im Freien, sei es auf der grossen Terrasse, auf Spielplätzen im Quartier oder an Waldtagen.

Vier altersgemischte Gruppen für die 1 bis 4-Jährigen, eine Gruppe für die Grossen ab 4 Jahren

Die Mitarbeitenden betreuen Kinder im Alter von 3 Monaten bis 4 Jahren auf den vier altersgemischten Gruppen Blau, Lila, Rot und Orange. Pro Gruppe und Tag sind durchschnittlich 10, maximal 12 Kinder anwesend.

Für Kinder ab 4 Jahren besteht in der fünften Gruppe, der Gruppe Grün, ein altersentsprechendes Betreuungsangebot. Auch hier achten wir auf Aktivitäten, Förderung und Erholung. Die Kinder können bis zum Eintritt in die 1. Klasse in der Kita bleiben. In den Schulferien sind sie ganztags betreut. Unsere Kindergartenkinder werden zu verschiedenen Kindergärten in der Länggasse gebracht und von dort wieder abgeholt.

Wie wir arbeiten

Die Kita Taka Tuka ist eine von sechs Kitas der Stiftung Kindertagesstätten Bern. Informieren Sie sich hier über unsere Leitlinien:

Essen in der Kita

Für die Bébés: Den Zeitpunkt, wann Sie vom Stillen oder von der Schoppennahrung auf Brei- und schliesslich auf Festnahrung umstellen wollen, bestimmen Sie als Eltern selber. Unser Koch stellt frische Gemüsebreie her. Auf Wunsch beraten Sie unsere Fachfrauen gerne bei Unsicherheiten und Anliegen in Ernährungsfragen. Es besteht auch die Möglichkeit, die Kinder in der Kita zu stillen.

Für die Grossen: Unser Koch sorgt mit einer ausgewogenen Menügestaltung dafür, dass die Kinder gerne und gesund essen. Die Menüs werden nach den aktuellen Erkenntnissen der Ernährungslehre zusammengestellt. Geburtstage der Kinder und besondere Feiertage werden auch kulinarisch gefeiert.

Auf spezielle Wünsche (Allergien, Religion) gehen wir nach Möglichkeit ein. Die Kita ist mit dem Label «fourchette verte» ausgezeichnet. «Fourchette verte» ist ein Qualitätslabel für Restaurationsbetriebe, die Essvergnügen und Gesundheit verbinden.

Was uns wichtig ist: Essen ist ein sinnliches Erlebnis und ein Zeitpunkt für Gemeinschaft und Begegnung. Wir ermuntern die Kinder, alles zu probieren, was serviert wird, zwingen sie aber nicht zum Essen.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Unser Team von Fachpersonen für Kinderbetreuung ist in regem Austausch mit den Eltern und sorgt für eine liebevolle und anregende Betreuung, sodass sich die Kinder geborgen fühlen und sich optimal entwickeln können.

Als Eltern sind Sie unser wichtigster Partner für das Wohlergehen der Kinder. Der tägliche Austausch über den Tagesverlauf ist bei uns fester Programmpunkt.

Unsere Fachpersonen beraten Sie auf Anfrage gerne auch bei Erziehungs- und Entwicklungsfragen. Für Elterngespräche müssen im Voraus Termine vereinbart werden. Für besondere Anliegen steht Ihnen die Betriebsleitung zur Verfügung.

Unsere Mitarbeitenden

In unseren Teams arbeiten gut ausgebildete Frauen und Männer unterschiedlichen Alters, die sich achtsam um jedes einzelne Kind kümmern.

Die Kita hat motivierende, mitarbeiterfreundliche Anstellungsbedingungen. Die Mitarbeitenden engagieren sich dadurch langfristig und gewähren so konstante Beziehungen zu den ihnen anvertrauten Kindern.

Jedes Team besteht aus diplomierten Mitarbeitenden und Lernenden, die Teams werden ausserdem von einer Praktikantin, einem Praktikanten oder einem Zivildienstleistenden unterstützt. Zu jeder Tageszeit ist mindestens eine Fachperson für Kinderbetreuung (FaBe EFZ oder gleichwertige Ausbildung) für die Leitung des Teams verantwortlich.